Allgemeines zu den Drehgebern

Drehgeber sind Sensoren, die einen Bewegungsvorgang in ein elektrisches Signal umsetzen.


Zwei Varianten sind verfügbar: Wellendrehgeber sprechen auf Drehbewegungen an, Lineardrehgeber dienen dagegen der Erfassung von Längsbewegungen. Werden Drehgeber mit mechanischen Übersetzungseinrichtungen gekoppelt, z.B. Zahnstangenantrieben, Messrädern oder Spindeln, dann können mit diesen auch lineare Bewegungen, Drehzahl und Positionen erfasst werden.
Drehgeber sind mit mehreren Ausgängen erhältlich. Inkremental-Drehgeber erzeugen eine Serie von Impulsen als Folge einer Bewegung. Diese Impulse können zur Messung der Drehzahl verwendet werden oder an einen Zähler zur Positionserfassung weitergegeben werden. Absolut-Drehgeber erzeugen digitale Multibit-Informationen, die eine direkte Aussage über die aktuelle Position zulassen.
Drehgeber finden Verwendung in einer Vielzahl von Anwendungen. Sie dienen Feedback-Wandler zur Rückkopplung bei Motordrehzahlsteuerungen, als Messfühler in Schneid- und Positioniereinrichtungen, sowie als Eingang für Drehzahl- und Geschwindigkeitsteuerungen. 

 


Einige Beispiele: 

Einrichtungen für Türsteuerungen

Bestückungs-Maschinen

Roboter

Beschriftungs-Maschinen

Linsen-Schleifmaschinen

x/y-Anzeige

Plotter

Analyse-Einrichtungen

Test-Maschinen

Bohrmaschinen

Ultraschall-Schweißen

Mischmaschinen

Verformungs-Maschinen

Medizinisch technische Ausrüstung