Erfolgreich mit Hengstler

Die Zeit bleibt nicht stehen, der Wandel ist das einzig Beständige. Das wird nirgendwo deutlicher als im Rückblick auf die eigene Geschichte. Die begann bei Hengstler schon vor über 150 Jahren. Damals, im Jahre 1846, begann der Uhrmachermeister Johannes Hengstler im schwäbischen Aldingen mit der Serienfertigung von Uhren-Tonfedern. Im Laufe der folgenden Jahrzehnte wurde u.a. mit der Herstellung von Zählern, Druckern, Abschneidern, Relais und Drehgebern der Grundstein gelegt für die heutige umfassende Erfahrung von Hengstler. Heute sind zusätzlich Regler sowie Längen- und Winkelmesssysteme im Programm. Von 1995 an gehört Hengstler zur amerikanischen Danaher-Gruppe mit Sitz in Washington, D.C.. Seit Juli 2016 gehört Hengstler zum Fortive Konzern, welcher aus einem Konzernsplit von Danaher entspringt.  Der Konzern erwirtschaftet einen Umsatz von mehreren Mrd. US$. Fortive’s Hauptgeschäftsbereiche sind Werkzeuge und Komponenten sowie Prozesssteuerungs- und Umwelttechnologie. Zu diesem letzteren Bereich gehört Hengstler.

HENGSTLER - der Technologie-Partner

Eine unserer besonderen Stärken ist die komplette Projektabwicklung für Applikationen nach Maß. Wir können Sie wirkungsvoll entlasten durch die lückenlose Betreuung von der Projektierung und der Entwicklung bis zum fertigen Produkt. Unsere Kernkompetenz ist Ihr Vorteil. Neben unserer langjährigen und vielfältigen Erfahrung in der Elektromechanik, Mechanik, Pneumatik und Elektronik, die sich ja auch in unserem Produktprogramm spiegelt, sind wir stark in:

  • Engineering
  • Produktion
  • Montage
  • Leiterplattenbestückung
  • Customizing
  • Support weltweit